Preisumrechnung

Üblicherweise werden bei Bauprojekten zwischen den Vertragspartnern veränderliche Preise vereinbart. Die Baukostenveränderungen werden auf Grundlage der vom Wirtschaftsministerium (BMWFW) veröffentlichten Baukostenindizes berechnet. Diese zum Teil komplexe Berechnung übernimmt für Sie "Baukostenveränderung - Online" und liefert Ihnen die fertigen Prozentsätze. Die vereinbarten Preise werden um diese Prozentsätze erhöht.

Anwendungshinweise:

Zur Berechnung der Baukostenveränderungen setzen sie bitte das Bundesland, eine Arbeitskategorie und den Beobachtungszeitraum, von Preisbasis (Ende der Angebotsfrist bzw. Datum des Angebotes) bis Stichtag.

Je nach vertraglicher Vereinbarung wählen Sie bitte die entsprechende Normversion. Mit dem 'Berechnen' Knopf wird die Anfrage abgeschickt und das Ergebnis dargestellt.

Bitte beachten:
Mit Jänner 2016 wurden die Baukostenveränderungen für Hochbau auf die neue Zahlenbasis "Dezember 2015=100" umgestellt. Für Berechnungen mit einer Preisbasis vor dem 1. Jänner 2016 und Stichtagen ab Jänner 2016 werden die Indexwerte mittels Verkettungswerten in der bisherigen Zahlenbasis "Jänner 2000=100" bzw. "Dezember 2010=100" dargestellt.
Eine Liste mit den entsprechenden Verkettungsfaktoren der einzelnen Arbeitskategorien kann unter folgendem Link aufgerufen werden: Verkettungsfaktoren 2015-2010